Tempelhof-Schöneberg ist der siebte Verwaltungsbezirk von Berlin und hatte 345.024 Einwohner per 30. Juni 2016. Im Jahr 2001 ist der Bezirk im Rahmen der Verwaltungsreform durch Fusion der bisherigen Bezirke Tempelhof und Schöneberg entstanden. Verwaltungszentrale ist das Rathaus Schöneberg. Bekannt ist der Bezirk für die Tempelhofer Freiheit (ehemaliger Flughafen Tempelhof) als großes Naherholungsgebiet und für den Ortsteil Schöneberg mit seiner homosexuellen Szene im sogenannten Regenbogenkiez. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk_Tempelhof-Sch%C3%B6neberg)

Zeige 10 von 14 Objekte

Filter ein-/ausblenden
Anzahl
Sortieren nach
Reihenfolge