Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

RAUMLUFT-DESINFEKTION IN DER CORONA-PANDEMIE BIS 100% FÖRDERFÄHIG!

RAUMLUFT-DESINFEKTION IN DER CORONA-PANDEMIE BIS 100% FÖRDERFÄHIG!

RAUMLUFT-DESINFEKTION IN DER CORONA-PANDEMIE BIS 100% FÖRDERFÄHIG!

DER KAUF DES RAUMLUFTREINIGER BERLINER.LUFT PURE IST BIS ZU 100% FÖRDERFÄHIG!!!
NUR NOCH BIS 30.06.2021

Zusammenfassung (deutliche Verbesserungen in der Überbrückungshilfe III)


Für die Umsetzung von Hygienemaßnahmen in Unternehmen bedeutet das konkret:

  • Alle Unternehmen, die in mindestens drei Monaten seit November 2020 einen Umsatzeinbruch von jeweils mehr als 50 Prozent erlitten haben, erhalten ab dem dritten Monat einen Eigenkapitalzuschuss von mindestens 25% der sich für weitere Monate auf bis zu 40% der Fördersumme erhöht. Der Eigenkapitalzuschuss wird zusätzlich zur regulären Förderung der Überbrückungshilfe III gewährt.
  • Außerdem wird der Zuschuss der Überbrückungshilfe III für diese Unternehmen, die einen Umsatzeinbruch von mehr als 70 Prozent erleiden, auf bis zu 100 Prozent erhöht. Insbesondere werden somit alle Investitionen in Hygienemaßnahme mit bis zu 100% gefördert.

Unter dem Strich erhalten Unternehmen also zu jedem 100% geförderten Luftreiniger BerlinerLuft.Pure einen Eigenkapitalzuschuss in Höhe von mind. 1.250 Euro. 
Somit kann durch die Anschaffung unseres mobilen Luftreiniger tatsächlich pro Gerät 1.250,00 Euro verdient werden. 

Es ist also jetzt an der Zeit in einen mobilen Luftreiniger zu investieren. Eine bessere Förderung kann es nicht mehr geben!

Gern geben wir Ihnen detaillierte Informationen und eine kostenfreie individuelle Beratung in einem persönlichen Gespräch.

Alle Informationen zu den Änderungen in der Überbrückungshilfe III in ausführlicher Version finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2021/03/20210401-ueberbr%C3%BCckungshilfe-3.html

Mit einem COVID-19 Schnelltest können infizierte Personen schnell erkannt und frühzeitig isoliert werden. Nur über eine frühzeitige Unterbrechung der Infektionswege ist eine effektive Eindämmung der Corona-Pandemie überhaupt möglich.


Durch eigene wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der Strömungsmechanik, des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik, konnten wir in Zusammenarbeit mit Virologen, Ärzten und Impfstoffentwicklern ein Modell für die maximale erlaubte Aufenthaltsdauer in einem Raum entwickeln, sodass gerade noch kein Infektionsrisiko besteht

WARUM LÜFTEN ALLEIN NICHT AUSREICHT

Corona-Viren werden durch Aerosole in der Luft übertragen. Sogenannte Sterilisatoren können bei entsprechender Leistungsfähigkeit die Raumluft effektiv reinigen und diesen Infektionsweg wirkungsvoll unterdrücken. Raumluft-Sterilisatoren werden überall dort eingesetzt, wo viele Menschen zusammen kommen und es ein hohes Infektionsrisiko gibt.

Warum ist die “20-Minuten-Lüftungsregel” nicht praktikabel?

  • Die 20-Minuten-Regel ist nur für Räume mit 100m³ korrekt.
  • Viele Räume lassen sich überhaupt nicht Quer-Lüften
  • Quer-Lüftung bei niedrigen Außentemperaturen kann aus Arbeitsschutzgründen verboten sein, wenn eine Mindest-Raumtemperatur von 20 °C nicht gewährleistet werden kann.
  • Ein kompletter Luftaustausch alle 20 Minuten ist eine enorme Energieverschwendung
  • Die Arbeit alle 20 Minuten für 10 Minuten zum Lüften zu unterbrechen, schränkt die Arbeitsleistung extrem ein. 

Es ist bekannt, wie viele Viren in einem bestimmten Zeitraum eingeatmet werden müssen, bis eine Infektion angefacht wird. Es ist ferner bekannt, wie viele virenbelastete Aerosole ein infizierter Mensch pro Minute ausatmet, wie sich diese Aerosole im Raum verteilen, wie lange sich diese Viren über die Aerosole in der Raumluft halten und wie lange diese infektiös sind. Daraus ergibt sich ein geschlossenes mathematisches Modell, wie lange sich gesunde Menschen gemeinsam mit einem infektiösen Menschen in einem Raum aufhalten können, ohne selber infiziert zu werden. Auf dieser Grundlage basiert die benötigte technische Leistungsfähigkeit, um Luftmengen wirkungsvoll zu reinigen.Raum für die Anwesenden wirkungsvoll zu minimieren.

Leistungsfähigkeit der Geräte entscheidend

Mindestens 1.000m³ Raumluft müssen Geräte pro Stunde reinigen, um das Infektionsrisiko im Raum für die Anwesenden wirkungsvoll zu minimieren.

Luftreinigungsgerät von BerlinerLuft

Der “Pure” – sicher, mobil und leise.

Überall dort, wo Menschen zusammen kommen sichert der kompakte Luftreiniger BerlinerLuft.Pure ganzjährig eine effektive Entkeimung der Luft und sorgt dafür, dass der Raum frei von Viren ist.

  • Der PURE von Berliner Luft ist aufgrund seiner hochwertigen Ausführung und seiner Energieeffizienz in Bezug auf seine Gesamtkosten (Anschaffung, Wartung, Energieverbrauch) schon nach wenigen Betriebsjahren die günstigste Alternative darstellt. 
  • Der PURE ist mit weniger als 39 dB(A) das leiseste der Geräte im Test. Dies ist für den Einsatz in Klassenzimmern, Büros usw. besonders wichtig: Wissenschaftlich ist nachgewiesen, dass ab einer Lärmschwelle von 40 dB(A) die Konzentrationsfähigkeit messbar nachlässt. 
  • Der PURE ist mit einer Kapazität von bis zu 1600 m³/h und einer Desinfektionsrate > 99,9 % eines der leistungsfähigsten Geräte auf dem Markt.  
  • Der PURE ist als einziges Gerät netzwerkfähig. Netzwerkfähigkeit erlaubt die zentrale Steuerung und Funktionsüberwachung vom PC oder Handy aus. Dies ist insbesondere beim Betrieb mehrerer Geräte z.B. in einer Schule oder in einem Bürokomplex besonders wichtig. Netzwerkfähigkeit erlaubt aber auch die Fernwartung und Ferndiagnose und somit eine punktgenaue und wirtschaftliche Wartung der Geräte, sowie eine einfache Hilfestellung für die Nutzer. 
  • Der Pure ist das einzige Gerät, das eigen- und manipulationssicher ist und so für die uneingeschränkte Nutzung im öffentlichen Raum und in besonders schutzbedürftigen Umgebungen wie Kindergärten, Schulen und Pflegeeinrichtungen geeignet ist. 

Sicherheit und Wirksamkeit durch das Fraunhofer Institut bestätigt.


Kontakt

APC GmbH – Advanced Purification Concepts
Honiggasse 31a
16247 Friedrichswalde

Telefon: +491707323615
E-Mail: info@apc-deutschland.de